Ehrungsnachmittag am 10.Sep.2017

„Eine Laudatio ist eine Lobrede und wird gehalten für Personen, die sich durch besondere Verdienste ausgezeichnet haben. In unserem Verein ehren wir heute Mitglieder, Übungsleiterinnen, Übungsleiter, Helferinnen, Helfer und Personen, die sich durch lange Mitgliedschaft auszeichnen“, mit diesen Worten eröffnete Gerhard Arbes, Leiter der Turnabteilung der Lorscher Turnvereinigung in der Turnhalle im Ehlried einen bunten Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und zahlreichen Ehrungen. Eine Ehrung sei immer etwas Besonderes, komme nicht so häufig, behalte dadurch ihre Bedeutung und verliere nicht ihre Außergewöhnlichkeit, betonte der Abteilungsleiter. Die zu Ehrenden hätten ihr Engagement nicht nur durch häufige Besuche bei Vereinstreffen gezeigt, sondern auch wenn es hieß „Freiwillige“ vor, wenn es in der Turnhalle etwas zu reparieren gab, es um die Vor- und Nachbereitung einer Veranstaltung ging, eine Weihnachtsfeier oder andere Aktivitäten.

20170910_en_5

Gerhard Arbes bedankte sich bei allen Jubilaren, ihrem Verein so lange die Treue gehalten zu haben und so die Gemeinschaft gepflegt zu haben. Er betonte ausdrücklich, dass die Jubilare ein wichtiger Bestandteil eines gut funktionierenden Vereins seien, der ohne diese Ehrenamtlichkeit nicht existieren könne. Bürgermeister Christian Schönung nannte es etwas Tolles, so viele Mitglieder ehren zu können. Vereine lebten vom Ehrenamt. Viele junge Menschen hätten heutzutage lieber kurzzeitige Aktivitäten. Mit engagierten Übungsleitern sollte es aber möglich sein, die Jugend zu motivieren. „Hier wird viel Arbeit geleistet und das verdient Dank für alle passiven und aktiven Mitglieder. Manfred Schweiger, Vorsitzender im Turngau Bergstraße, erinnerte daran, dass Turnen 200 Jahre alt sei, durch immer wieder neue Möglichkeit zeigten die Turner aber, dass sie nicht in der Tradition verhaftet seien. Für Abwechslung sorgten die Turnküken mit Übungen am Pferd und am Boden, eine Mädchengruppe demonstrierte ihr Können mit Sprungtrampolin und Kasten, bis hin zu einem Salto. Zehn junge Damen und Herren tanzten nach Melodien von Abba.

20170910_en_1

20170910_en_2

20170910_en_3

Gerhard Arbes ehrte mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze für 25 Jahre Mitgliedschaft Erika Eichhorn. Marianne Horlebein, Monika Kinader, Brigitte Sander, Renate und Walter Spiwak und Norbert Ruh. Urkunde und Goldene Ehrennadel erhielten Katharina Holdschick und Norbert Weinbach. Sie gehören der Tvgg seit 50 Jahren an. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Anita Bohrer geehrt, für 70 Jahre der Ehrenvorsitzende Franz Roth sowie Peter und Erhard Engelhardt. Die beiden Letztgenannten wurden aufgrund ihrer vielseitigen Verdienste auch zu Ehrenmitgliedern ernannt.

20170910_en_4

Mit Sonderehrungen aufgrund ihres großen Engagements in den vergangenen Jahren gab es für Alma Wüst, Magdalena Gremm, Michael Gremm und Fabian Mitsch. Im Namen des Sportkreises Bergstraße ehrte Manfred Schweiger mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze Nora Arbes. Tochter Sohn und Ehemann seien in der Tvgg aktiv. Sie selbst sei seit 1997 Übungsleiterin, sei maßgeblich beteiligt gewesen am Aufbau einer Leistungsgruppe Mädchen, seit 1998 Kampfrichter-Wartin, seit 2003 Pressereferentin im Turngau. Die Ehrennadel in Silber überreichte er Christine Gutzler für ihr 26jähriges Engagement als Übungsleiterin für Kinderturnstunden. Sie sei auch Übungsleiterin für Leichtathletik und habe immer hervorragende Arbeit geleistet. Gerhard Arbes ehrte sie mit einem besonderen Präsent und bedauerte dabei, dass sie aus Altersgründen ihre Aktivitäten im Verein beenden werde. Einige Geehrte wurden auch mit Lorscher Talern bedacht, unter anderem vom Bürgermeister, mit Sekt und Blumen.